comments 5

Schönstes im // September

Der September ist einer meiner liebsten Monate. Nicht nur, weil es mein Geburtstagsmonat ist, sondern auch, weil der Herbst anfängt. Fallende Blätter, Kastanien, kühle Luft und warme Mäntel machen mich glücklich. Endlich kann man sich wieder richtig anziehen, endlich ist nichts mehr zu viel, lieber noch eine Lage mehr. Der Klang vom Regen ist mir immer sehr willkommen, da er so schön einlullt und in den Schlaf begleitet. Ihr seht, ich bin ein Herbstkind. Also warum nicht eine neue Rubrik beginnen, jeden Monat meine persönliche Tüte voll Glück. Materielles Glück zwar, aber hey, es kann auch nicht immer das tiefgründig-transzendentale sein, oder?!

IMG_3884

Das Buch von Barbara Vinken „Angezogen“ wünsche ich mir schon seit ein paar Jahren, jetzt hab ich es endlich bekommen. Die Professorin für Literaturwissenschaft habe ich in der Talkshow „Anke hat Zeit“ von Anke Engelke gesehen. Das ist übrigens die einzige Talkshow, die ich gerne gucke, versprochen. Die charmante, witzige, stilvolle Dame hat es mir sofort angetan und ihr Werk, dass mit Leichtigkeit und trotzdem profundem Wissen durch die Modegeschichte führt, erst recht.

Reinigung ist der erste Schritt zu besserer Haut. Hört man überall, muss ja irgendwas dran sein. Deshalb ein weiterer Geburtstagswunsch, der in Erfüllung ging: der „Ultracalming Cleanser“ von Dermalogica. Ich kann nur sagen: es wirkt!

IMG_3887

Ich versuche immer mehr Nauturkosmetik zu verwenden. Die „Lieth Foundation“ von undGretel hat es mir angetan. Riecht gut, wirkt gut, fühlt sich angenehm an und schenkt einen ebenmäßigeren Teint.

Wenn die Haut trotz allem mal nicht so will, wie man selbst, gibt es einen Extraklacks Pflege und Tiefenreinigung mit der „Parsley Seed Cleansing Masque“ von Aesop.

Meine erste Perle habe ich von einer guten Freundin bekommen. Rührung über die kleine Riesenaufmerksamkeit inklusive.

Zu guter Letzt „Das kleine Buch der Mode“ von Christian Dior. Man sollte immer nur von den Großen lernen und wer passt da besser? Kurze Gedanken zu Rocklänge, Stola und Kaschieren vom Meister persönlich.

Advertisements

5 Comments

    • Ragni

      Wie lustig! Sowohl Name als auch Buch. Ich lese es jeden Abend mit Genuss. Liebste Grüße zurück!

      Gefällt mir

Kommentiere

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s