comment 0

Wollig warm

So langsam zieht der Herbst ein. Abends wird es unter Wolldecken mit Tee gemütlich. Dicke Socken sind plötzlich wieder treuster Begleiter. Endlich nicht mehr in der Hitze kleben, obwohl schon jede unnötige Schicht abgelegt wurde, endlich nicht mehr jedes Mal an Kopfsprung denken, wenn man an einem ranzigen Brunnen vorbeiläuft. Endlich wieder Lagen, endlich wieder Strick. Ich bin sehr verliebt in Wolle. Am liebsten Kaschmir, wenn der Geldbeute das aber nicht zulässt, auch gerne normale Schurwolle. Dabei ist MASKA ins Auge gefallen, gesprungen könnte man fast sagen. Das schwedische Label produziert Strickteile, die mehr als eine Saison überstehen und dies auch sollen. MASKA designt beständige, minimalistische Strickware. Cardigans, Pullover, Mützen, Schals, aber auch Hemden, Röcke und Hosen gewebt aus hochwertigster Baumwolle.

Die unaufdringliche Art, die der skandinavischen Mode so eigen ist, macht jedes Stück zu einem zeitlosen Klassiker und Herzensstück. MASKA heißt übersetzt „gestrickter Stich“ und klingt so einfach und so schön. Die Wolle und Baumwolle wird nachhaltig produziert und auch die schönen Farben, von tannengrün bis rosa, werden so natürlich wie möglich gewonnen. Vom glatten Strick bis wildem Zopfmuster ist für jeden was dabei.

Wer jetzt noch nicht den richtigen Herbstpulli besitzt, sollte sich schleunigst das Lookbook mit dem so anmutigen Modelreh ansehen und eins der schönen Teile in den virtuellen Warenkorb legen. Hier geht’s zum Shop




Freut Ihr Euch auch so auf den Herbst, wie ich?

Advertisements

Kommentiere

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s